Radwandern in Bohlingen und Umgebung










Die Bohlinger Fischtreppe

Kaum einer kennt sie - Die Bohlinger Fischtreppe


Bei Fischpässen oder Fischtreppen werden kleine Wasserbecken gebaut, durch die die Fische den Höhenunterschied zwischen Ober- und Unterwasser überwinden können. Stark künstlich erscheinende, klassische Treppenanlagen werden in Deutschland seit den 1990er Jahren kaum noch gebaut, da sie oft nur wenig angenommen werden und mit ihren flachen Wasserbecken vor allem Raubvögeln ideale Fischfangplätze bieten.



Wie ist die Bohlinger Fischtreppe erreichbar ?

An der nördlichen Seite des Sportplatzes führt ein schmaler Fußweg (direkt an der Aach) zur " 'Falle ". Ein Stauwehr teilt die Aach in das natürliche Flussbett unf den Kanal, der durch das Sägewerk Riedlinger fließt und Turbinen zur Stromerzeugung antreibt. Bis in die 1960iger Jahren wurden durch diese Turbinen der gesamte Strombedarf von Bohlingen erzeugt.

Durch die Anlegung des Kanals
konnten die Fische ihre Laichplätze nicht mehr erreichen. Durch die Fischtreppe wurde dieser Mangel ausgeglichen.

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Video Bohlinger Fischtreppe












_______________________________________________________________________________________________________

Wanderung entlang und durch die Bohlinger Schlucht

" Geologie " zum " Anfassen " Die Bohlinger Schlucht



Das Wasser, die Verwitterung und die Abtragung sind die Leitwörter der heutigen GeoWanderung in die Bohlinger Schlucht am Nordhang des Schienerberges südöstlich von Singen. Die eindrucksvolle Erosionskraft des kleinen Wasserlaufs lies hier unterhalb der Schrotzburg einen Tobel entstehen, an dessen Flanken der Aufbau der unterschiedlichen Molasseschichten des Schienerberges gut veranschaulicht werden kann. Die Bohlinger Schlucht gehört auch zur Gruppe der "aktiven Tobel", d.h. am Talausgang bilden sich nach jedem Starkregen fächerförmige Schuttkegel. Beim Verlassen des Waldes bietet sich darüberhinaus ein Hegaupanorama aus einer ungewöhnlichen Perspektive.






Wegbeschreibung


Von Bohlinger Dorfstr. kommend rechts in Hittisaheimer Straße abbiegen. Bei Josefs Kappele links abbiegen Richbtung Wald. Bei Gabelung nicht Richtung Stationenweg sondern Weg links Richtung Wald. Diesen Weg ansteigend bis Hinweisschilder auftauchen (siehe Fotos). Im Sommer bei dichtem Bewugs Einstieg nicht verpassen.

Zurück wird der selbe Weg empfohlen.








Kartenmaterial

3 D Karte - ( Brille rot-Grün oder rot- cyan)







+

Fotos Bohlinger Schlucht von Berhard Hirt